fbpx

Hoher Ölverbrauch: Mangel bei Audi 2.0 TFSI - Motoren?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Garantien

Quelle: TÜV Süd Quelle: TÜV Süd

Das schlägt dem Ölfass den Boden aus: Viele Audi 2.0 TFSI - Motoren verbrauchen wesentlich mehr von dem teuren Schmierstoff, als sie sollten. Zum Teil bis zu 1 Liter pro 1.000 km. Das ist für die Besitzer natürlich umso ärgerlicher, da Audi in der Regel einer Mängelbeseitigung oder "Kulanz" ablehnend gegenüber steht. AUTOFAHRERSEITE.EU hat für Sie nachgehakt …

KIA: Missverständliche Formulierungen im Serviceheft klargestellt

Geschrieben von am/rag. Veröffentlicht in Garantien

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Kia Motors Deutschland reagiert auf missverständliche Formulierungen im Serviceheft. Der bisherige Text vermittelte den Eindruck, dass die Garantie unter bestimmten Bedingungen nicht gewährleistet wird, obwohl die Rechtslage dahingegen eindeutig ist. Diese Richtigstellung gilt übrigens nicht nur für deutsche Konsumenten, sondern für alle Verbraucher in der EU.

Reaktion auf Corona: HU/AU darf überzogen werden

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Allgemein

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Im Frühjahr ist Hochsaison für die Haupt- und Abgasuntersuchung kurz HU/AU – im Volksmund oft “TÜV“ genannt. In diesem Jahr fällt diese jedoch mitten in die Corona-Krise und viele Auto- und Motorradfahrer machen sich bereits Gedanken darum, ob sie in diesem Jahr trotz Pandemie rechtzeitig mit Ihrem Auto zur Hauptuntersuchung kommen. Die Hauptuntersuchung bleibt natürlich wichtig, für Betroffene soll dennoch Abhilfe geschaffen werden.

Haftpflicht: Wann lohnt es sich, den Schaden selbst zu bezahlen?

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Versicherung

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

In Deutschland ist mindestens eine Kfz-Haftpflicht-Versicherung notwendig, um ein Auto im Straßenverkehr zulassen zu dürfen. Im Falle eines Unfallschadens bezahlt diese Versicherung bekanntlich den Schaden am Fahrzeug des (nicht mitschuldigen) Unfallgegners. Dem Unfallverursacher steht dabei die Möglichkeit offen, die Reparatur selbst zu bezahlen und so einer Rückstufung in seiner Versicherungsklasse zuvor zu kommen. Wir erklären, wann dies sinnvoll ist.

VW T5 BiTDI: Dramatische Häufung von Motorschäden

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Garantien

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Unter Besitzern des VW Transporters T5 mit dem 2.0 BiTDI-Motor häufen sich Beschwerden über erhöhte Ölverbräuche und vorzeitige Motorschäden. Über eingeweihte Kreise hinaus ist das Problem allerdings bislang wenig bekannt. Noch muss man sagen, denn nach aktuellen Informationen von VW geht es hier weltweit bereits um 11.800 Motorschäden auf 140.000 verkaufte Fahrzeuge. Die Dunkelziffer dürfte noch höher liegen, was leicht eine Ausfallquote von fast 10 Prozent bedeuten könnte.

Immer Pflicht: Schulterblick nicht vergessen!

Geschrieben von am. Veröffentlicht in Verkehr

Quelle: Pexels Quelle: Pexels

Jeder Autofahrer hat den Fahrlehrer noch im Ohr, der unerbittlich beim Abbiegen und Spurwechsel darauf hinwies, dass man den Schulterblick nicht vergessen darf. Mit dem Führerscheinerwerb entwickelt jeder Autofahrer seinen eigenen Fahrstil. Der Schulterblick wird oftmals nicht mehr konsequent durchgeführt. Die Wichtigkeit des Schulterblicks wird unterschätzt, denn wird dieser nicht gemacht, können schwere Unfälle die Folge sein.

Nach einem Unfall: Wer sucht jetzt die Werkstatt aus?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Unfall

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Die haftende Versicherung versucht bei Unfällen immer häufiger Einfluss zu nehmen, wie und wo der Geschädigte sein Auto reparieren lässt. Diese sogenannte Schadensteuerung, die eigentlich nur für Kasko-Schäden in Verbindung mit Verträgen mit Werkstattbindung gilt, und somit für den Geschädigten irrelevant ist, ist mit Vorsicht zu genießen. Wann Versicherungen mitreden dürfen und worauf Sie als Autofahrer dringend achten sollten, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.